Absicherung Investitionen

Absicherung von Investitionen
Sie als selbständiger Arzt oder Teilhaber einer Arztpraxis führen eine kleine Unternehmung. Sie müssen sich regelmässig mit dem Thema „Investition und deren Finanzierung“ auseinandersetzen.

Bei jeder Investition steigt gleichzeitig der Bedarf an einer zusätzlichen Abdeckung bei Tod / Erwerbsunfähigkeit.

Todesfallversicherungen helfen Ihnen, diese Investitions-Risiken zeitlich und betragsmässig bedarfsgerecht und kostengünstig abzusichern.

Anschaffung neuer Geräte für weitere Spezialisierung
Werden Geräte neu angeschafft oder ersetzt, stellt sich die Frage der Finanzierung.

Geräte können über ein Leasing (Nutzungsübernahme) oder einen Kredit finanziert werden. In beiden Fällen fallen Kapital- und Amortisationskosten an, die auch abgesichert werden sollten.

Renovation / Sanierung der Arztpraxis
Die Praxis ist das Aushängeschild des Betriebes und bedarf der regelmässigen Pflege und Sanierung. Renovationen/Sanierungen sollten sowohl in Bezug auf die Kapital/Amortisationskosten wie auch auf die steuerlichen Auswirkungen optimiert werden.

Zusammenschluss in eine Gemeinschaftspraxis an einem neuen Standort
Vielleicht kommt der Zeitpunkt, wo Sie sich überlegen, ob der aktuelle Standort noch zweckmässig ist, oder ob sogar ein Anschluss an eine Gemeinschaftspraxis nicht zusätzliche Vorteile brächte.

Ausschlaggebend für einen Standortwechsel sind:

  • Platz und Raumbedarf
  • Erwerb von Eigentum
  • Bessere Erschliessung neuer Patienten
  • Synergien der Infrastrukturen
  • Einkauf in Gemeinschaftspraxen

Bei Verlegung des Standortes kann meist nur ein kleiner Teil des Inventars mitgenommen werden. Um der Praxis ein neues Gesicht zu geben, wird weiter in Umbauten, Mobiliar und Geräte investiert. Auch ein möglicher Rückbau der bisherigen Arztpraxis kann einen Investitionsbedarf auslösen.

Anrede*: FrauHerr

* notwendige Angaben

Anrede*: FrauHerr

* notwendige Angaben