Angebot gilt auch für Ehepartner/in.

Wo stehen Sie in Ihrem Berufsleben?

Unsere Produkte

Egal, ob Sie am Anfang Ihres Berufslebens stehen oder sich bereits auf die Pensionierung freuen:
Wir haben die passenden Vorsorge- und Risikoschutzprodukte für Sie.

Sparziele festlegen und Altersvorsorge aufgleisen

Sie stehen am Anfang Ihrer beruflichen Karriere und haben bisher viel investiert. Genau die richtige Zeit, um einen cleveren Vorsorgeplan zu erstellen. Sichern Sie sich gegen Erwerbsunfähigkeit infolge von Krankheit oder Unfall ab und definieren Sie Ihre Sparziele:

Vorsorgeplan und Risikoschutz überprüfen, Pläne verwirklichen

Sie stehen mitten im Leben und verwirklichen Ihre Ziele – zum Beispiel mit der Finanzierung eines Eigenheims, der Eröffnung einer eigenen Praxis oder der Gründung einer Familie. Nun gilt es Ihr Altersguthaben abzusichern. Zudem sollten Sie sich vor Erwerbsausfall schützen und sicherstellen, dass Ihre Familie in jedem Fall gut versorgt ist:

Pensionierung vorbereiten und Kapital reinvestieren

Freuen Sie sich auf das Leben nach der Pensionierung. Regeln Sie wichtige Dinge wie die Übergabe Ihrer Praxis oder die Ausbildungsfinanzierung Ihrer Kinder. Ein gestaffelter Bezug des Vorsorgekapitals kann ab dem 59. (Frauen) resp. 60. Altersjahr (Männer) zu erheblichen Steuereinsparungen führen. Mit einer klugen Reinvestition des ersparten Kapitals sichern Sie sich noch mehr finanzielle Unabhängigkeit:

MediFlex 3a

Flexible Einzel-Lebensversicherung
Die Sparversicherung mit flexiblen Sparzielen, Möglichkeit für Zuzahlungen und Prämienpausen

Produktdetails

MediRisk

Todesfall-Risikoversicherung
Die einfache und günstige Absicherung für die Familie und geschäftliche Risiken mit einem flexibel wählbaren Todesfallkapital.

Produktdetails

MediSecure

Erwerbsunfähig­keitsrente
Die unkomplizierte Abdeckung des Erwerbsausfalles infolge Krankheit oder Unfall durch eine zusätzliche Rente.

Produktdetails

MediPlan

Auszahlungsplan
Die attraktive Alternative zum Bank-Sparkonto.

Produktdetails

MediFlex 3a

Mediflex 3a: Flexible Einzel-Lebensversicherung

Die flexible Sparversicherung der gebundenen Vorsorge Säule 3a sichert ein hohes garantiertes Kapital im Erlebensfall. Mit der optionalen Prämienbefreiung kann die Erreichung des Sparziels auch im Fall einer Erwerbsunfähigkeit infolge Krankheit oder Unfall abgesichert werden. Unterbrüche im Sparprozess, z.B. infolge Weiterbildung oder Babypause, sind ebenfalls durch Prämienpausen möglich.

Was ist eine Flexible Lebensversicherung MediFlex 3a?

Sie bestimmen einen minimalen Sparbeitrag pro Jahr, welchen Sie zu Gunsten eines zusätzlichen Alterskapitals einzahlen wollen. Da die Altersleistungen aus der AHV (1. Säule) und der Pensionskasse (2. Säule) laufend Schwankungen unterworfen und damit in der Höhe nicht garantiert sind, empfiehlt es sich, zusätzliche Sicherheit für die finanzielle Altersfreiheit zu schaffen. Bei MediFlex 3a handelt es sich um eine Sparversicherung der gebundenen Vorsorge (Säule 3a), deshalb können Sie die gesamte Jahresprämie bis zu den gesetzlich zulässigen Höchstlimiten vollumfänglich vom steuerbaren Einkommen abziehen.

VA_Grafik_Vermoegensaufbau_d

Wenn Sie wünschen, können Sie nach Bezahlung der minimalen Sparprämie jederzeit zusätzliche Zahlungen in Ihre Sparversicherung leisten. Auch diese freiwilligen Zuzahlungen sind bis zu den gesetzlichen Höchstlimiten vom steuerbaren Einkommen abzugsfähig.

Nebst dem Sparbeitrag wählen Sie Ihre favorisierte Risikokomponente. Dabei können Sie aus den beiden Risikoversicherungen „Prämienbefreiung bei Erwerbsunfähigkeit“ und „Todesfall“ wählen. Die Zusatzversicherung „Prämienbefreiung bei Erwerbsunfähigkeit“ garantiert Ihnen die Erreichung Ihres Sparziels auch dann, wenn Sie infolge einer Krankheit oder eines Unfalles nicht mehr erwerbsfähig sein sollten. In diesem Fall bezahlt die Versicherung der Schweizer Ärzte Genossenschaft die Sparprämie für Sie weiter. Mit dem Abschluss der zusätzlichen Todesfallrisikoversicherung können Sie Ihre Hinterbliebenen im Falle Ihres vorzeitigen Ablebens mit zusätzlichem Todesfallkapital absichern.

Trotz aller Sparpläne verläuft das Leben nicht immer wie geplant. Für solche Fälle profitieren Sie von Prämienpausen. Solche Prämienpausen können beispielsweise bei Weiterbildungen im Ausland oder für eine Babypause bezogen werden.

VA_Grafik_FlexiblePraemienzahlung_d

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Freie Wahl eines minimalen jährlichen Sparbeitrages (kleine Verpflichtung möglich)
  • Flexible freiwillige Zuzahlungen je nach Ihren Möglichkeiten
  • Prämienpausen z.B. für Weiterbildungen oder Babypausen integriert
  • Garantiertes Kapital im Erlebensfall
  • Garantierte Verzinsung und Partizipation am positiven Geschäftsertrag der Genossenschaft
  • Ihr Sparkapital ist im gebundenen Vermögen der Genossenschaft zu 100% geschützt
  • Die Prämien können vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden
  • Bei Mitversicherung der Prämienbefreiung erreichen Sie Ihr Sparziel auch im Fall einer Erwerbsunfähigkeit infolge Krankheit oder Unfall

Für wen eignet sich eine flexible Lebensversicherung MediFlex 3a?

  • Für junge Medizinalakademiker nach dem Abschluss des Staatsexamens, die bereits frühzeitig und flexibel mit dem Sparen beginnen wollen, ohne jedoch bereits hohe finanzielle Verpflichtungen einzugehen
  • Für Medizinalakademiker, welche die steuerlichen Abzugslimiten flexibel ausschöpfen und gleichzeitig ein sicheres Alterskapital mit hohen Garantieleistungen aufbauen wollen
  • Für Ehepartner von Medizinalakademiker, welche über ein AHV-pflichtiges Einkommen verfügen und die sowohl für das Alter sparen wie auch von den zusätzlichen Steuervorteilen profitieren wollen
  • Für Medizinalakademiker sowie deren Ehepartner, als zusätzliche Lösung zu einem 3a-Bankkonto. Der Vorteil liegt in den hohen Garantieleistungen und der späteren Möglichkeit eines gestaffelten Kapitalbezuges (Reduktion der Steuerprogression dank mehreren 3a-Lösungen)
Konditionen
Währung CHF
Finanzierung Jahresprämie (min. CHF 1’200.-, d.h. Investition von CHF 100.-/Monat)
Freiwillige Zuzahlungen nach Bezahlung der Jahresprämie jederzeit möglich
Zinsen Sparkapital Garantierter Zinssatz für die Sparbeiträge aus den Jahresprämien
Mindesteintrittsalter 25 Jahre
Höchsteintrittsalter 59 Jahre (Frau) resp. 60 Jahre (Mann)
Mindestdauer 5 Jahre
Überschusszahlungen Ja, bei positivem Geschäftsverlauf, jährliche Zuteilung auf Sparkapital
Verpfändung/Abtretung Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für die gebundene Vorsorge möglich

Steuerliche Behandlung/Vorteile:

Steuerabzug Bei den direkten Steuern von Bund, Kantonen und Gemeinden können Arbeitnehmer und Selbständig-Erwerbende ihre Prämien an die gebundene Vorsorge (Säule 3a) bis zu den gesetzlich vorgesehenen Höchstbeträgen von ihrem Einkommen abziehen.
Besteuerung Kapitalleistungen der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a) werden gesondert besteuert. D.h., dass die Veranlagung separat zur ordentlichen Steuer bzw. Quellensteuer (bei Ausländern) vorgenommen wird. Damit wird vermieden, dass diese ausserordentlichen Vorsorgeeinkünfte, die reguläre Jahreseinkommensversteuerung in eine höhere Progressionsstufe treiben.Auf Bundesebene unterliegen die Bezüge aus der Säule 3a einer vollen Jahressteuer, die zu einem Fünftel der Tarife der ordentlichen Bundessteuer berechnet wird. Kantone und Gemeinden setzen unterschiedliche Steuertarife (inkl. Progression), die geringer sind als die regulären Einkommensteuertarife, an.

 

Flexible Einzel-Lebensversicherung

Die flexible Sparversicherung der gebundenen Vorsorge Säule 3a sichert ein hohes garantiertes Kapital im Erlebensfall. Mit der optionalen Prämienbefreiung kann die Erreichung des Sparziels auch im Fall einer Erwerbsunfähigkeit infolge Krankheit oder Unfall abgesichert werden. Unterbrüche im Sparprozess, z.B. infolge Weiterbildung oder Babypause, sind ebenfalls durch Prämienpausen möglich.

MediRisk

MediRisk: Risikoschutz

Bei der Todesfall-Risikoversicherung zahlt die Versicherung der Schweizer Ärzte den Anspruchsberechtigten die vereinbarte Versicherungssumme aus, wenn die versicherte Person innerhalb der Vertragsdauer stirbt. Die Prämie dient ausschliesslich der Deckung des versicherten Risikos (Tod / Prämienbefreiung bei Erwerbsunfähigkeit). Es werden keine Sparanteile gebildet.

Nichtraucher profitieren jeweils von risikogerechten Prämien.

Was ist eine Todesfall-Risikoversicherung?

Versicherung mit konstantem Todesfallkapital
Bei dieser Versicherungsvariante bleibt die vereinbarte Versicherungssumme über die ganze Versicherungsdauer gleich hoch. Die Auszahlung des Todesfallkapitals erfolgt direkt an die Begünstigten – nicht in den Nachlass (Erbprivileg).

Konstantes Todesfallkapital
Todesfallrisiko_Quer_1

Versicherung mit abnehmendem Todesfallkapital
Bei diesen Versicherungsvarianten vermindert sich die im ersten Versicherungsjahr vereinbarte Versicherungssumme jährlich. Die Abnahme erfolgt jährlich regelmässig bis zum Betrag null oder endet mit einer im Voraus definierten Todesfallsumme für das letzte Versicherungsjahr. Die Auszahlung des Todesfallkapitals erfolgt direkt an die Begünstigten – nicht in den Nachlass (Erbprivileg).

Abnehmendes Todesfallkapital
Todesfallrisiko_Quer_2

Abnehmendes Todesfallkapital
Todesfallrisiko_Quer_3

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Günstige Risikoprämien dank Genossenschaftsstruktur
  • Flexible Versicherungsvarianten für jeden Bedarf
  • Einjährige Tarifierung möglich (Prämien sind zu Beginn günstiger, geeignet bei Aufnahme einer selbständigen Erwerbstätigkeit)
  • Nichtraucher profitieren von günstigeren Prämien
  • Einfache und schnelle Abwicklung
  • Erbprivileg

Für wen eignet sich eine Todesfall-Risikoversicherung?

Versicherung mit konstantem Todesfallkapital
Diese Variante eignet sich:

  • Zur Abdeckung von Schulden, wie z. B. ein privates Darlehen / Kontokorrent / Hypothekarkredit.
  • Zur Abdeckung einer gleich bleibenden Verpflichtung gegenüber der Familie oder Dritten.
  • Als Ergänzung einer gemischten Lebensversicherung in Bezug auf das notwendige Todesfallkapital.
  • Für Ehepartner von Medizinalakademiker als Absicherung im Todesfall zur Deckung entstehender Betreuungkosten für die Kinder

Versicherung mit abnehmendem Todesfallkapital
Diese Variante eignet sich:

  • Zur Abdeckung eines amortisierbaren Hypothekar- oder Geschäftskredits. Die jährliche Abnahme der versicherten Leistungen entspricht der jährlich abnehmenden Verpflichtung gegenüber des Gläubigers.
  • Für Personen mit hohem Versicherungsbedarf im Todesfall, z.B. Familie mit kleinen Kindern.
  • Als Ergänzung einer gemischten Lebensversicherung in Bezug auf das notwendige Todesfallkapital.
Konditionen
Währung CHF
Prämien Tarif mit konstanten Prämien (Prämie bleibt während der gesamten Vertragsdauer konstant gleich hoch)Tarif mit einjähriger Tarifierung (Prämie ist am Anfang tiefer und steigt dann mit der Vertragsdauer)
Nichtraucher Nichtraucher profitieren von besonders günstigen Prämien
Prämienbefreiung Kann mitversichert werden
Vorsorgeart Kann als gebundene (Säule 3a) oder freie Vorsorge (Säule 3b) abgeschlossen werden

 

Todesfall-Risikoversicherung

Bei der Todesfall-Risikoversicherung zahlt die Versicherung der Schweizer Ärzte den Anspruchsberechtigten die vereinbarte Versicherungssumme aus, wenn die versicherte Person innerhalb der Vertragsdauer stirbt. Die Prämie dient ausschliesslich der Deckung des versicherten Risikos (Tod / Prämienbefreiung bei Erwerbsunfähigkeit). Es werden keine Sparanteile gebildet.

MediSecure

Erwerbsunfähigkeit infolge Krankheit oder Unfall (VEU)

Mit einer Erwerbsunfähigkeitsrente der Versicherung der Schweizer Ärzte Genossenschaft verschaffen Sie sich und Ihren Angehörigen das notwendige Ersatzeinkommen, wenn Ihr reguläres Einkommen durch Erwerbsunfähigkeit ausfällt.

Was ist eine Erwerbsunfähigkeitsrente?

Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung ist eine reine Risikoversicherung ohne Sparvorgang. Die vereinbarten regelmässigen Rentenzahlungen werden ausbezahlt, wenn das Risiko «Erwerbsunfähigkeit» infolge Unfall oder Krankheit eintritt. Die Leistungen beginnen nach Ablauf der vertraglichen Wartefrist und dauern, solange die Erwerbsunfähigkeit besteht, längstens bis zum Vertragsende.

Sie finanzieren die Versicherung mit regelmässigen Prämienzahlungen und wählen, ob Sie sie in der gebundenen Vorsorge (Säule 3a) oder in der freien Vorsorge (Säule 3b) abschliessen möchten.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Günstige Risikoprämien dank Genossenschaftsstruktur
  • Flexible Versicherungsvarianten für jeden Bedarf
  • Wartefristen wählbar mit 12 oder 24 Monaten
  • Einfache und schnelle Abwicklung

Für wen eignet sich eine Erwerbsunfähigkeitsrente?

  • Für Assistenzärzte, zur Ergänzung der nur minimalen Invaliditätsleistungen aus der IV und der Pensionskasse
  • Für Assistenzärzte, zur Ergänzung der nur minimalen Invaliditätsleistungen aus der IV und der Pensionskasse
    Für alle jungen Medizinalakademiker nach dem Studienabschluss zur Ergänzung der nur minimalen Invaliditätsleistungen aus der IV und der Pensionskasse
  • Für Selbständigerwerbende Ärzte/Zahnärzte/Tierärzte und Chiropraktiker zur Abdeckung der laufenden Geschäftskosten und zur Ergänzung der normalerweise eher tiefen Leistungen aus IV und Pensionskasse.
  • Für angestellte Ärzte/Zahnärzte/Tierärzte und Chiropraktiker zur Abdeckung des Familieneinkommens und zur Ergänzung der normalerweise eher tiefen Leistungen aus IV und Pensionskasse
  • Für mitarbeitende Ehegatten von Ärzten/Zahnärzten/Tierärzten und Chiropraktikern zur Abdeckung der zusätzlichen Personalkosten und zur Absicherung des Familieneinkommens
Konditionen
Währung CHF
Prämien Tarif mit oder ohne Abdeckung des Unfallrisikos möglich
Wartefristen 12 oder 24 Monate möglich
Vorsorgeart Kann als gebundene (Säule 3a) oder freie Vorsorge (Säule 3b) abgeschlossen werden

 

Erwerbsunfähigkeitrente

Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung ist eine reine Risikoversicherung ohne Sparvorgang. Die vereinbarten regelmässigen Rentenzahlungen werden ausbezahlt, wenn das Risiko «Erwerbsunfähigkeit» infolge Unfall oder Krankheit eintritt. Die Leistungen beginnen nach Ablauf der vertraglichen Wartefrist und dauern, solange die Erwerbsunfähigkeit besteht, längstens bis zum Vertragsende.

MediPlan

MediPlan: Auszahlungsplan

Auszahlungsplan (AZP)
Der Auszahlungsplan ist eine attraktive Alternative zum Bank-Sparkonto und für den gestaffelten Kapitalbezug. Individuell ausgestaltet und mit 100% Kapitalschutz versehen.

Was ist ein Auszahlungsplan?
Mit einer Einmaleinzahlung sichern Sie sich über die Vertragsdauer regelmässig planbare Rentenzahlungen. Sie bestimmen die Höhe, die Dauer und die Häufigkeit der Rentenzahlungen.

Ihre Investition wird während der gesamten Vertragsdauer zu einem fixen und garantierten Zinssatz verzinst.

Bei positiver Entwicklung der Kapitalmärkte entstehen Überschussanteile, welche Ihnen als Genossenschafter zusätzlich ausbezahlt werden. Damit steigt Ihre Gesamtrendite.

Ihre Ansprüche unterliegen dem vollen Einlegerschutz, was gegenüber einem herkömmlichen Sparkonto von grossem Vorteil sein kann.

Mit dem Auszahlungsplan verschaffen Sie sich ein sorgenfreies finanzielles Fundament.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Garantiertes, regelmässiges Einkommen
  • Garantierte Verzinsung und Partizipation am positiven Geschäftsertrag der Genossenschaft
  • Auszahung von Überschussanteilen erfolgt jährlich
  • Hohe Verfügbarkeit über das eingesetzte Kapital
  • Transparent und kostengünstig (ohne Abschlusskosten)
  • Ihre Einlage wird im gebundenen Vermögen der Genossenschaft investiert. Das gebundene Vermögen unterliegt der Aufsicht der Eidg. Finanzmarktaufsicht
  • 100% Einlegerschutz

Für wen eignet sich der Auszahlungsplan?

  • Für sicherheitsorientierte Personen, welche maximale Sicherheit suchen und nur sehr beschränkte Risiken eingehen wollen
  • Für Personen, welche ihre Vorsorgegelder gestaffelt beziehen wollen
  • Für Personen, welche im Bedarfsfall jederzeit vollumfänglich und schnell auf ihre angesparten Gelder zugreifen wollen
Konditionen
Währung CHF
Finanzierung Einmaleinzahlung min. CHF 50 000.-
Zinsen Sparkapital Garantierter Zinssatz
Aufbauphase Mindestens 1 Jahr – Maximal 15 Jahre
Auszahlungsphase Mindestens 5 Jahre – Maximal 15 Jahre
Vertragsdauer Maximal 25 Jahre
Renten-Periode Mindestrate jährlich CHF 5 000.-
halbjährlich CHF 2 500.-
vierteljährlich CHF 1 250.-
Überschussverwendung Auszahlung auf die Hauptfälligkeit
Rückkauf/Teilrückkauf Auf jeden Monats-Ersten möglich
Verpfändung/Abtretung Möglich

Wie funktioniert der Auszahlungsplan?
Während der gesamten Vertragsdauer wird ein fixer Zinssatz auf dem investierten Kapital garantiert. Nach der Aufbauphase beginnen die Auszahlungen. Während der Vertragslaufzeit werden die Überschussanteile jährlich ausbezahlt.

VA_Grafik_Auszahlungsplan_d

Steuerliche Behandlung/Steuervorteile:

Stempelsteuer und Emissionsabgabe
Die Einlage ist von der Stempelsteuer und einer Emissionsabgabe befreit.

Vermögenssteuer
Das Restkapital unterliegt der kantonalen Vermögenssteuer.

Einkommenssteuer
Die Kapital-Quoten sind einkommenssteuerfrei. Lediglich die jährlichen Erträge, d.h. Zins-Quote und Überschussanteile sind zusammen mit dem übrigen Einkommen steuerpflichtig.

Verrechnungssteuer
Die jährlichen Erträge, d.h. die Zins-Quote und die Überschussanteile unterliegen der Verrechnungssteuer von 35%. Die Versicherung der Schweizer Ärzte zieht die Verrechnungssteuer ab, welche Sie mit der ordnungsgemässen Deklaration der jährlichen Erträge zurückfordern können.

Auszahlungsplan

Der Auszahlungsplan ist eine attraktive Alternative zum Bank-Sparkonto und für den gestaffelten Kapitalbezug. Individuell ausgestaltet und mit 100% Kapitalschutz versehen.
Mit einer Einmaleinzahlung sichern Sie sich über die Vertragsdauer regelmässig planbare Rentenzahlungen. Sie bestimmen die Höhe, die Dauer und die Häufigkeit der Rentenzahlungen.

Anrede*: FrauHerr

* notwendige Angaben

Anrede*: FrauHerr

* notwendige Angaben

Anrede*: FrauHerr

* notwendige Angaben